Was kann ich malen?

Diese Frage stellen sich oft malbegeisterte, denen es an etwas Kreativität fehlt. Das ist aber garnicht schlimm, sondern eher gut. Wichtig ist, dass das Interesse vorhanden ist.

Auf die Frage, “Was kann ich malen?”, kann ich dir auf Malbuch für Erwachsene ein paar Tipps geben, die dich den ersten Schritten näher bringen.

Was kann ich malen? Malbücher!

Malbücher* bieten einen guten und preisgünstigen Einstieg ins Hobby. Das schöne an ihnen ist, es gibt viele Motive gebündelt in einem Buch. Du kannst sie nur ausmalen oder, wenn du etwas mutiger geworden bist, versuchen sie abzumalen.

Mit der Zeit wird deine Kreativität angeregt und du findest heraus was du malen willst.

Was kann ich malen? Malen nach Zahlen!

Liegt dein Anspruch etwas höher ist malen nach Zahlen für Erwachsene eine gute Möglichkeit repräsentative, kleine Kunstwerke zu erschaffen. Außerdem erlernst du den Umgang mit Aquarell oder Ölfarben.

Darüber hinaus kannst du ein Gefühl für Perspektive entwickeln und deine Inspiration wird beim malen nach Zahlen angeregt.

Was kann ich malen? Eigene Fotos abmalen!

Wenn du nicht an Vorlagen interessiert bist gibt es auch individuelle Möglichkeiten dein richtiges Motiv zu finden. Ein Beispiel dafür kann ein persönliches Foto sein. Nimm ein Foto, was dir gefällt und fange an es abzuzeichnen.

Auf den ersten Blick scheint es ziemlich einfach und einfallslos zu sein etwas abzuzeichnen. Nach wenigen Pinselstrichen wirst du merken, dass es alles andere als einfach ist!

Die Proportionen und die Perspektive richtig wiederzugeben ist äußerst schwierig. Wenn du eher ungeduldig bist würde ich anfangs von dieser Methode abraten.

Was kann ich malen? Erinnerungen

Was kann ich malen? Deine Erinnerungen sind deine Kreativität!

Die besten und schönsten Bilder entstehen aus der Erinnerung. Es sind Bilder im Kopf, die auf das Papier gebracht werden. Der Künstler hat eine emotionale Verbindung zum Bild.

Erinnere dich an schöne Momente in deinem Leben oder an atemberaubende Landschaften, die du gesehen hast. Aus diesen Erinnerungen entstehen die aussagekräftigsten Bilder!

Fazit

Wenn dich die Frage quält “Was kann ich malen?”, dann setz dich nicht unter Druck. Unter Zwang entsteht nichts Neues, keine Kreativität und erst recht kein Spaß. Inspiration wird aus schon Vorhandenem gezogen. Kreativität entsteht auch durch externe Einflüsse. Hole dir viele Anreize und schaffe deinen eigenen Stil!